31. August 2021

Alle Wege führen nach Rom

expansion

Mit dem IntercityHotel Rom Tiburtina feiert die Deutsche Hospitality ihr Debüt in Italien

Benvenuti in der Ewigen Stadt: Mit dem IntercityHotel Rom Tiburtina entsteht bis 2024 das erste Hotel der Deutschen Hospitality in Rom. Direkt am Fernbahnhof Tiburtina und in unmittelbarer Nähe zur Altstadt gelegen, bildet der Neubau mit rund 311 Zimmern, einem Restaurant sowie einer Bar und sechs Konferenzräumen den Markteintritt der Deutschen Hospitality in Italien. Die Umsetzung erfolgt in Zusammenarbeit mit der Progretto Tiburtina S.R.L., einer Tochtergesellschaft der MTK Group AG, mit der die Deutsche Hospitality bereits erfolgreich das kürzlich eröffnete Jaz in the City Vienna entwickelte. 

„Der Standort Rom ist für die Deutsche Hospitality strategisch sehr bedeutsam für unser weiteres Wachstum in Italien und in Südeuropa“, so Marcus Bernhardt, CEO Deutsche Hospitality. „Die Stadt verfügt über den idealen Mix zwischen Geschäftsreisenden und Touristen, beide Gruppen können wir für IntercityHotel begeistern. Wir freuen uns auf das erste Projekt in dem Land, das mit seinem Facettenreichtum, lebenslustigen Menschen und hervorragender Kulinarik Reisende aus aller Welt begeistert.“

„Dass wir mit der Deutschen Hospitality direkt ein weiters Projekt realisieren, freut mich sehr“, erklärt Delf Stüven, CEO der MTK Group AG. „Die Immobilienentwicklung in Rom ist ein weiterer Meilenstein für die MTK Group AG. Bereits 2019 haben wir in Venedig/Mestre unser erstes italienisches Projekt abgeschlossen. Die vier von uns errichteten Hotels wurden an international renommierte Betreiber übergeben und anschließend an einen internationalen Fond verkauft.“

Mit dem IntercityHotel Rom Tiburtina ist die Deutsche Hospitality erstmals in der ältesten Hauptstadt Europas vertreten. Rom ist bekannt für seine einzigartige Historie und beherbergt als eine der größten Kulturstädte des Kontinents eindrucksvolle Bauwerke und Sehenswürdigkeiten: Vom Pantheon, dem einzigen erhaltenen Kuppelbau der Antike, über das Kolosseum, Amphitheater und den Trevi-Brunnen bis hin zur Kirche San Pietro in Vincoli mit Michelangelos berühmter Moses-Statue sowie der Spanischen Treppe, die zur Santa Trinità dei Monti hinaufführt. Darüber hinaus zählt Rom zu den wichtigsten und dynamischsten Wirtschaftsstandorten Italiens.

Über IntercityHotel

IntercityHotel ist eine Marke der Deutschen Hospitality. Sie steht für moderne Stadthotels der gehobenen Mittelklasse. IntercityHotels befinden sich nur wenige Gehminuten entfernt von Bahnhöfen oder Flughäfen. Mit dem FreeCityTicket können Hotelgäste den öffentlichen Nahverkehr kostenfrei nutzen. Das Portfolio umfasst über 40 Hotels in Deutschland, Österreich, den Niederlanden, Oman und China, 20 weitere Häuser befinden sich aktuell in der Entwicklung. Weitere Marken der Deutschen Hospitality sind Steigenberger Icons, außergewöhnliche Luxus-Hotels, die historische Einzigartigkeit mit modernen Konzepten vereinen, Steigenberger Porsche Design Hotels, die innovative Impulse im Luxury-Lifestyle-Segment setzen, Steigenberger Hotels & Resorts mit 60 historischen Traditionshäusern, lebendigen Stadtresidenzen sowie Wellness-Oasen inmitten der Natur, MAXX by Steigenberger – neu, charismatisch, den Fokus auf das Wesentliche – ganz nach dem Motto „MAXXimize your stay“, Jaz in the City mit Hotels, die das Lebensgefühl der Stadt widerspiegeln und von der lokalen Musik- und Kulturszene leben und Zleep Hotels – Qualität und Design zu einem günstigen Preis – mit Hotels in Dänemark und Schweden.

Kontakt

Sie möchten persönlich mit jemandem sprechen? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Portrait von Christopher Sparkes

Christopher Sparkes

Senior Manager Corporate Communications

+49 69 66564-360 Anfrage senden

Neueste Artikel

Sie möchten mehr über die Deutsche Hospitality erfahren? Stöbern Sie in unseren neuesten Artikeln und Pressemeldungen.

Zum Pressearchiv