14. Januar 2022

Tourism Development Fund und Deutsche Hospitality unterzeichnen Exklusivvereinbarung

expansion

Steigenberger Porsche Design Hotels im Fokus

In Anwesenheit Seiner Exzellenz Ahmed Al-Khateeb, Tourismusminister und Vorstandsvorsitzender des Tourism Development Fund: Der Tourism Development Fund (TDF) hat gemeinsam mit der Deutschen Hospitality, Dachmarke der Hotelgesellschaft Steigenberger Hotels AG, eine Absichtserklärung unterzeichnet, Steigenberger Porsche Design Hotel-Projekte in Saudi-Arabien zu entwickeln und zu betreiben. Die Vereinbarung beinhaltet das Exklusivrecht, das erste Steigenberger Porsche Design Hotel im Nahen Osten anzukündigen. Die Absichtserklärung wurde von Qusai Al-Fakhri, CEO von TDF, und Marcus Bernhardt, CEO der Deutschen Hospitality, unterzeichnet.

Die luxuriösen Steigenberger Porsche Design Hotels werden das unverwechselbare Porsche-Lifestyle-Design mit der Gastfreundschaft und Servicequalität von Steigenberger verbinden und ein innovatives Hotelkonzept im Lifestyle-Segment bieten. Die Hotels mit mindestens 150 Zimmern, Suiten und Penthouses beinhalten ein Restaurant- und Lounge-Konzept, exklusive Meet-and-Greet-Bereiche und erstklassige Gesundheits- und Beauty-Einrichtungen, einschließlich Fitnessstudio und Wellness-Bereich. Die Gäste werden auch von einem individuell zugeschnittenen Service an jedem Touchpoint profitieren, der dem Fokus des Hotels auf Personalisierung, Innovation und Funktionalität entspricht.

Qusai Al-Fakhri, CEO des TDF, erklärte: „Wir freuen uns, die Unterzeichnung dieser Absichtserklärung mit der Deutschen Hospitality bekannt zu geben, einem Unternehmen, das erstklassige Gastfreundschaft mit gehobenen Standards verbindet und damit Investoren gewinnt, die in hochwertige, ikonische Hotelprojekte in Saudi-Arabien investieren, diese entwickeln und betreiben. Durch diese Zusammenarbeit – die zu einem ganz neuartigen Hotelangebot führen wird – werden wir das Tourismusangebot des Königreichs im Rahmen der Nationalen Tourismusstrategie weiter verbessern.“

Marcus Bernhardt, CEO der Deutschen Hospitality, sagte: „Wir freuen uns, gemeinsam mit dem TDF neue Hotelprojekte in Saudi-Arabien zu starten, darunter das erste Steigenberger Porsche Design Hotel im Nahen Osten. Das Projekt wird die anspruchsvollen Bedürfnisse des saudischen Marktes erfüllen und ein einzigartiges und innovatives Erlebnis im Segment der Luxus-Lifestyle-Hotels des Königreichs bieten, das eine unvergleichliche Guest Experience verspricht. Ein Steigenberger Porsche Design Hotel in Saudi-Arabien spiegelt unser Engagement in der Region und unsere Unterstützung für das Königreich als führende globale Tourismusdestination wider.“

Der TDF spielt eine zentrale Rolle bei der Förderung der Tourismusentwicklung in Saudi-Arabien, indem er privaten Investoren die Möglichkeit gibt, sich in diesem Sektor zu engagieren. Er unterstützt sowohl KMU als auch große Institutionen, von der Planung bis zur Unterstützung durch verschiedene tourismusbezogene Regierungsstellen. Der Fonds bietet eine Vielzahl maßgeschneiderter Lösungen, die den Bedürfnissen der Investoren entsprechen, wie Direktfinanzierung, Bankgarantien und Kofinanzierung mit Banken.

Über Deutsche Hospitality

Vision, Leidenschaft, Weltoffenheit: Die Deutsche Hospitality steht für Gastfreundschaft in Perfektion. Tradition und Zukunftsorientierung treffen in einem einzigartigen Portfolio von acht Marken in über 160 Hotels weltweit aufeinander. „Celebrating luxurious simplicity“: Steigenberger Icons sind außergewöhnliche Luxus-Hotels, die historische Einzigartigkeit mit modernen Konzepten vereinen. Die Marke Steigenberger Porsche Design Hotels setzt innovative Impulse im Luxury-Lifestyle-Segment. Im Bereich Upscale stehen die Steigenberger Hotels & Resorts für höchste Gastfreundschaft auf drei Kontinenten. Die Lifestyle-Hotels von Jaz in the City geben den Takt im Upscale-Segment vor. House of Beats verknüpft die Leidenschaft für Hotellerie mit der Faszination für Lifestyle, Fashion und Musik. Mitten im Herzen der Destinationen ist IntercityHotel die Heimat für Komfort und Mobilität im Midscale-Segment. Ebenfalls im Midscale-Segment positioniert ist MAXX by Deutsche Hospitality, die charismatische Conversion-Brand. Smart verknüpft Zleep Hotels im Economy-Bereich Design und Funktionalität. All diese Marken eint H-Rewards, das Loyalty-Programm der Deutschen Hospitality mit Vorteilen schon ab der ersten Buchung. Die Vision ist klar: Gemeinsam mit dem Shareholder Huazhu steigt die Deutsche Hospitality zu den führenden europäischen Hotelgesellschaften auf.

Über den Tourism Development Fund

Der Tourism Development Fund (TDF) wurde 2020 mit einem Kapital von 4 Mrd. USD gegründet, um den Tourismus in Saudi-Arabien zu fördern. Der TDF unterstützt lokale und internationale Investoren, die vom großen Potenzial des Sektors profitieren möchten, indem er praktikable Finanzierungslösungen anbietet und sein breites Netzwerk von Partnern nutzt, darunter staatliche Stellen, öffentliche und private Kreditgeber sowie Betreiber und Dienstleister – alle eingesetzt, um Investitionen zum Leben zu erwecken. Fest im Herzen des saudischen Tourismus-Ökosystems verankert, ist der TDF gut positioniert, um KMU Beratung und Finanzierungsoptionen und qualifizierten Investoren maßgeschneiderte Investitionslösungen anzubieten. Die Absicht des TDF ist es, zur Erreichung der Ziele der Nationalen Tourismusstrategie beizutragen, indem Chancen in der touristischen Wertschöpfungskette für Investoren aus dem Privatsektor erschlossen werden, wobei der Schwerpunkt auf Langfristigkeit und Nachhaltigkeit liegt.

Kontakt

Sie möchten persönlich mit jemandem sprechen? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Portrait von Sven Hirschler

Sven Hirschler

Senior Director Corporate Communications

+49 69 66564-422 Anfrage senden

Neueste Artikel

Sie möchten mehr über die Deutsche Hospitality erfahren? Stöbern Sie in unseren neuesten Artikeln und Pressemeldungen.

Zum Pressearchiv