IntercityHotel fördert junge Talente: Nils Arnold ist neuer General Manager des IntercityHotel Riyadh Malaz

Steile Karriere: IntercityHotel begrüßt Nils Arnold als General Manager des IntercityHotel in der saudi-arabischen Hauptstadt Riad. Der 37-Jährige verantwortet seit dem 14. Juli alle strategischen Geschäftsbereiche des Hotels mit 82 Zimmern sowie vier Suiten und ist mit der langfristigen Erfolgssicherung des gehobenen Mittelklassehotels beauftragt.

 

In den vergangenen fünf Jahren besetzte Nils Arnold verschiedene Positionen im Verkauf und Veranstaltungsmanagement im Steigenberger Hotel Bad Neuenahr und bringt somit bereits Vorkenntnisse aus dem Markenportfolio der Deutschen Hospitality mit. Zuvor sammelte er erste Erfahrungen als Rezeptionist in verschiedenen Hotels, nachdem er sein Traineeship im Kromanns Hotel & Fiskerrestaurant Fanoe in Dänemark absolvierte. Neben einer Qualifikation zum staatlich geprüften kaufmännischen Assistenten und Fremdsprachenkorrespondent, verfügt der gebürtige Rostocker außerdem über einen Abschluss als International Travel and Tourism Manager von der europäischen Wirtschafts- und Sprachenakademie Rostock.

 

„Mit Nils Arnold haben wir einen jungen General Manager gewonnen“, sagt Joachim Marusczyk, Gründungsgeschäftsführer, IntercityHotel GmbH. „Seine Führungsqualitäten schaffen die perfekten Rahmenbedingungen für den weiteren Erfolg unseres IntercityHotel Riyadh Malaz.“

 

Das IntercityHotel Riyadh Malaz ist zentral im alten Geschäftsviertel Riads gelegen und bietet seinen Gästen unter anderem voll klimatisierte und modern ausgestattete Zimmer, kostenfreies WLAN, ein Fitnesscenter mit Pool sowie ein ganztägig geöffnetes Restaurant. Über 40 weitere IntercityHotels befinden sich ebenfalls an zentralen Knotenpunkten sowohl in deutschen Städten als auch in internationalen Destinationen. IntercityHotel garantiert Komfort und überzeugt insbesondere in puncto Lage in der jeweiligen Destination.

Über IntercityHotel

IntercityHotel ist eine Marke der Deutschen Hospitality. Sie steht für moderne Stadthotels der gehobenen Mittelklasse. IntercityHotels befinden sich nur wenige Gehminuten entfernt von Bahnhöfen oder Flughäfen. Mit dem FreeCityTicket können Hotelgäste den öffentlichen Nahverkehr kostenfrei nutzen. Das Portfolio umfasst über 40 Hotels in Deutschland, Österreich, den Niederlanden, Oman und China, 20 weitere Häuser befinden sich aktuell in der Entwicklung. Weitere Marken der Deutschen Hospitality sind Steigenberger Hotels & Resorts mit 60 historischen Traditionshäusern, lebendigen Stadtresidenzen sowie Wellness-Oasen inmitten der Natur, MAXX by Steigenberger – neu, charismatisch, den Fokus auf das Wesentliche – ganz nach dem Motto „MAXXimize your stay“, Jaz in the City mit Hotels, die das Lebensgefühl der Stadt widerspiegeln und von der lokalen Musik- und Kulturszene leben und Zleep Hotels – Qualität und Design zu einem günstigen Preis – mit Hotels in Dänemark und Schweden.