TÜV SÜD rezertifiziert Deutsche Hospitality-Websites


„s@fer shopping“ auf Steigenberger-, IntercityHotel- und Jaz-Buchungsseiten

Hotelübernachtungen auf den Websites der Deutschen Hospitality online zu buchen ist besonders sicher. Das bescheinigte der TÜV SÜD das dritte Jahr in Folge. Demnach sind die Homepages von Steigenbergers Hotels and Resorts (www.steigenberger.com) und IntercityHotel (www.intercityhotel.com) ausgesprochen vertrauenswürdig und nutzerfreundlich. Erstmalig wurde nun auch die Buchungs-Website der Marke Jaz in the City (www.jaz-hotel.com) zertifiziert. Die Deutsche Hospitality erhielt im Jahr 2016 als erste Hotelgesellschaft ein TÜV SÜD-Zertifikat für ihre Websites. Seitdem ist sie der einzige Branchenvertreter mit entsprechendem Gütesiegel.

Der TÜV SÜD unterzog Server und Websites der Hotelgesellschaft einer gründlichen Überprüfung. Außerdem wurden die internen Prozesse für die Abwicklung von Onlinebuchungen in Bezug auf Datenschutz und Benutzerfreundlichkeit sowie Service und Zahlungsmöglichkeiten des Callcenters mit in die Zertifizierung eingeschlossen.

„Die Webseiten der Steigenberger Hotels AG erfüllen den hohen Qualitätsanspruch der TÜV SÜD s@fer-shopping Zertifizierung. Auf Basis unserer Prüfung, die detaillierte Anforderungen an Datensicherheit, Datenschutz, Benutzerfreundlichkeit sowie Prozesse stellt und auch ein Vorort-Audit beinhaltet, können wir dem Betreiber auch in diesem Jahr das s@fer-shopping Prüfsiegel ausstellen. Neu hinzugekommen ist die Prüfung und Auszeichnung der Buchungswebseite von Jaz in the City. Auf ihren drei Buchungswebseiten zeigt die Deutsche Hospitality ihren Nutzern, dass sie großen Wert auf Qualität und Sicherheit legt", so Marc Seeliger vom TÜV SÜD.

Grundlage der Zertifizierung ist ein umfangreicher Katalog mit mehr als 100 Einzelkriterien. „Der TÜV SÜD bestätigt als unabhängige externe Institution, dass unsere Websites steigenberger.com, intercityhotel.com sowie jaz-hotel.com hohe Sicherheits- und Qualitätsstandards erfüllen und somit die Grundlage für transparente und nutzerfreundliche Buchungsprozesse bieten“, so Ralf Denke, Vice President E-Business, Deutsche Hospitality.

Die Deutsche Hospitality arbeitet permanent an der Weiterentwicklung ihres digitalen Angebots. Auf den mobilen Websites der Steigenberger Hotels and Resorts sind Buchungen inzwischen auch per Chat-Funktion möglich. Nach einer erfolgreichen Testphase wird dieses Feature zukünftig auch für die weiteren Marken der Deutschen Hospitality zur Verfügung stehen.
Wer mögliche Wartezeiten an der Rezeption umgehen möchte, kann die Apps der Marken IntercityHotel und Jaz nutzen. Hier ist es möglich, vorab einzuchecken, die Zimmertür mit dem Smartphone zu öffnen und die Hotelrechnung über die App zu begleichen.

Über die Deutsche Hospitality

Deutsche Hospitality vereint vier Hotelmarken unter einem Dach: Steigenberger Hotels and Resorts mit 60 historischen Traditionshäusern, lebendigen Stadtresidenzen sowie Wellness-Oasen inmitten der Natur. MAXX by Steigenberger – neu, charismatisch, den Fokus auf das Wesentliche, ganz nach dem Motto „MAXXimize your stay“. Jaz in the City mit Hotels, die das Lebensgefühl der Stadt widerspiegeln und von der lokalen Musik- und Kulturszene leben. Und IntercityHotel mit 40 modernen Stadthotels der gehobenen Mittelklasse jeweils nur wenige Gehminuten entfernt von Bahnhöfen oder Flughäfen. Weitere 30 Hotels befinden sich aktuell in Entwicklung, somit gehören insgesamt über 130 Hotels auf drei Kontinenten zum Portfolio der Deutschen Hospitality.

Bildergalerie