Evolution Steigenberger in Kiel:

Tapetenwechsel für das Steigenberger Conti Hansa

Frischer Wind für die Luxus-Marke der Deutschen Hospitality: Im Steigenberger Conti Hansa in Kiel sind kürzlich umfassende Umbau- und Renovierungsarbeiten gestartet. Die Maßnahmen werden planmäßig im Zeitraum vom November 2019 bis Ende April 2020 und unter Aufwendung eines Gesamtbudgets in Höhe von 7.000.000 Euro durchgeführt. Die Arbeiten nehmen keinen Einfluss auf den laufenden Betrieb des Stadthotels.

 

„Die Renovierung des Traditionshauses Steigenberger Conti Hansa markiert einen wichtigen Schritt unserer strategischen Markenneuausrichtung“, erklärt Thomas Willms, CEO, Deutsche Hospitality. „Wir sind schon jetzt voller Vorfreude auf das Ergebnis und überzeugt von einem gelungenen Make-Over im Sinne der Evolution Steigenberger.“

 

Der Umfang der Arbeiten betrifft neben einer Vielzahl von Gästezimmern außerdem die Komplett- oder Teilsanierung der Gästebäder, Zimmerkorridore, öffentlichen Bereiche wie das Restaurant und die Lobby sowie Konferenzräumlichkeiten. Hinter den Kulissen werden darüber hinaus die Haustechnik, der Wintergarten, die Küche und die Dachdeckung erneuert.

 

„Mitten im Herzen von Kiel ist Steigenberger nun schon seit dreißig Jahren eine der ersten Adressen der Stadt“, so Evelyn Wirth, General Managerin des Steigenberger Hotels in Kiel. „Mit der Modernisierung werden wir unseren Gästen künftig noch mehr Komfort bieten können, um sie von dem Hotel und von der Landeshauptstadt zu begeistern.“

 

Das Hotel in Kiel liegt im Zentrum der Landeshauptstadt und gegenüber dem Ostseekai. Die Gäste des Hauses profitieren folglich insbesondere von kurzen Wegen zu touristischen Attraktionen und Verkehrsknotenpunkten: Das Kieler Schloss ist in nur drei, der Hautbahnhof in rund 20 Gehminuten zu erreichen.

Über Steigenberger Hotels & Resorts

Steigenberger Hotels & Resorts ist eine Marke der Deutschen Hospitality. Sie steht für Luxus und Gastfreundschaft in Vollendung, bietet historische Traditionshäuser ebenso wie lebendige Stadtresidenzen oder Wellness-Oasen inmitten der Natur. Das Portfolio umfasst 60 Hotels in elf Ländern in Europa, Asien und Afrika. Weitere Marken der Deutschen Hospitality sind MAXX by Steigenberger – neu, charismatisch, den Fokus auf das Wesentliche, ganz nach dem Motto „MAXXimize your stay“, Jaz in the City mit Hotels, die das Lebensgefühl der Stadt widerspiegeln und von der lokalen Musik- und Kulturszene, IntercityHotel mit 40 modernen Stadthotels der gehobenen Mittelklasse jeweils nur wenige Gehminuten entfernt von Bahnhöfen oder Flughäfen und Zleep Hotels – Qualität und Design zu einem günstigen Preis – mit Hotels in Dänemark und Schweden.