Deutsche Hospitality expandiert mit Zleep Hotels in Spanien

Geplante Eröffnung des Zleep Hotel Madrid Airport im Jahr 2021

Markenpremiere in Südeuropa: Mit der Vertragsunterzeichnung für das erste Zleep Hotel in Spanien positioniert die Deutsche Hospitality die junge Economy-Marke erstmals außerhalb Skandinaviens. Ende des Jahres 2021 eröffnet das Zleep Hotel Madrid Airport in der Nähe des internationalen Flughafens der Hauptstadt sowie des Kongresszentrums Principe Felipe. Mit insgesamt 280 Zimmern ist das Zleep Hotel Madrid Airport neben dem Hotel auf Mallorca das zweite Haus der Deutschen Hospitality in Spanien.

„Für die Deutsche Hospitality ist Spanien ein hochattraktiver Markt“, so Thomas Willms, CEO, Deutsche Hospitality. „Wir sehen hier nicht nur weiteres Potenzial für unsere Resort Hotels, sondern insbesondere auch für Hotels im Business- und Economy-Bereich. Mit Zleep haben wir das ideale Einsteiger-Produkt in unsere Markenwelt, bietet es doch Qualität, Service und Design zu einem erschwinglichen Preis.“

Mit der Übernahme der Zleep Hotels Anfang 2019 baute die Deutsche Hospitality nicht nur ihre Wettbewerbsposition weiter aus, sondern erweiterte auch ihr Angebotsportfolio um eine Marke im Economy-Segment. Aktuell zählen zwölf Hotels in Dänemark und Schweden zum Portfolio der Zleep Hotels, weitere Hotels sind bereits in Planung.

„Die Marke Zleep Hotels hat sich seit ihrer Gründung im Jahr 2003 mit einem jungen und engagierten Team zu einer namhaften, erfolgreichen Hotelmarke in Skandinavien entwickelt“, erläutert Peter Haaber, Gründer und CEO der Marke und fügt hinzu: „Wir freuen uns auf das erste Haus in Spanien und den Schritt in einen neuen Markt.“

„Mit dem Zleep Hotel in Madrid bieten wir preisbewussten Urlaubern und Geschäftsleuten, die gleichzeitig Wert auf Design, Qualität und Nachhaltigkeit legen, ein spannendes Hotelangebot in der spanischen Hauptstadt. Wir sind überzeugt, dass die Zleep-Community damit viele neue Anhänger finden wird“, sagt Robert Boller, Geschäftsführer der Zleep Hotel GmbH.

Die Zeichen stehen weiter auf Wachstum: Über 30 weitere Hoteleröffnungen ihrer Hotelmarken hat die Deutsche Hospitality derzeit im In- und Ausland in der Pipeline.

Über Deutsche Hospitality

Deutsche Hospitality vereint fünf Hotelmarken unter einem Dach: Steigenberger Hotels & Resorts mit 60 historischen Traditionshäusern, lebendigen Stadtresidenzen sowie Wellness-Oasen inmitten der Natur. MAXX by Steigenberger – neu, charismatisch, den Fokus auf das Wesentliche, ganz nach dem Motto „MAXXimize your stay“. Jaz in the City mit Hotels, die das Lebensgefühl der Stadt widerspiegeln und von der lokalen Musik- und Kulturszene leben. IntercityHotel mit über 40 modernen Stadthotels der gehobenen Mittelklasse jeweils nur wenige Gehminuten entfernt von Bahnhöfen oder Flughäfen. Und Zleep Hotels – eine renommierte Marke in Skandinavien, die Service und Design zu erschwinglichen Preisen anbietet. Zum Portfolio der Deutschen Hospitality gehören derzeit 150 Hotels auf drei Kontinenten, darunter 30 Hotels in der Pipeline.