IntercityHotel Hildesheim öffnet seine Türen

Modern und komfortabel: Am 18. Januar 2021 eröffnet die Deutsche Hospitality das neue IntercityHotel Hildesheim. Verantwortlich für das Interior Design des Hotels, das unmittelbar am Bahnhof und unweit der historischen Altstadt gelegen ist, ist der italienische Designer und Architekt Matteo Thun, der mehrfach weltweit für seine Produktdesigns und Hotels ausgezeichnet wurde. Das Hotel der gehobenen Mittelklasse verfügt über 150 moderne Gästezimmer, eine BistroLounge, eine Bar, ein Restaurant sowie drei kombinierbare Konferenzräume. Auf den Zimmern gibt es kostenfreies Highspeed-WLAN, ein TV-Angebot mit kostenfreien Sport- und Bundesligakanälen, Klimaanlage, Schreibtisch, Safe und Kühlschrank.

 

„Mit seiner Lage im Herzen Deutschlands ist Hildesheim ein idealer Ort für die Marke IntercityHotel, die an den wichtigen Wirtschafts- und Tourismusstandorten präsent ist“, sagt Christian Kaschner, Geschäftsführer der IntercityHotel GmbH. „In Hildesheim legen wir mit dem Hotel schon heute die Grundlagen für den wiedererstarkenden Geschäfts- und Freizeitmarkt in der zweiten Jahreshälfte 2021. Unser Dank gilt unserem Partner, der B&L Gruppe.“

 

Die B&L Gruppe aus Hamburg hat das IntercityHotel in Hildesheim entwickelt und ist langjähriger Vertragspartner der IntercityHotel GmbH. „In unserer Zusammenarbeit mit der IntercityHotel GmbH blicken wir auf zehn erfolgreiche Projekte in ganz Deutschland zurück. Diese Partnerschaft hat sich - auch unter den erschwerten Bedingungen der letzten Monate -bestens bewährt. Das überzeugende Konzept und die verkehrsgünstige Lage sind hervorragende Voraussetzungen für den zukünftigen Erfolg des IntercityHotel Hildesheim“, sagt Thorsten Testorp, Geschäftsführender Gesellschafter der B&L Gruppe.

 

Birgit Borchert, Direktorin des IntercityHotel Hildesheim, ergänzt: „Es ist für mich ein besonderes Highlight, in diesen herausfordernden Zeiten ein Hotel eröffnen zu dürfen. Hildesheim ist ein toller Standort, der durch seine zahlreichen Sehenswürdigkeiten, seine Kulturszene und natürlich auch durch die vielen Unternehmen perfekt zum Gästemix von IntercityHotel passt.“

 

Die Sehenswürdigkeiten der Stadt sind zu Fuß oder mit dem öffentlichen Personennahverkehr – diesen nutzen die Gäste dank des FreeCityTickets während des gesamten Aufenthalts kostenfrei – leicht erreichbar. Die Fachwerkarchitektur machte Hildesheim einst weltberühmt. Heute gilt die Stadt mit ihren über 100.000 Einwohnern darüber hinaus aufgrund ihrer Museen, Theater, Kirchen, Bauwerke und Kunstschätze als heimliche Kulturhauptstadt Niedersachsens.

 

Das Hotel als Galerie

 

Entstanden aus der Kooperation mit der Fachhochschule Bielefeld zeigt das Fotokunstprojekt „Kunsträume“ in ausgewählten Häusern der Marke IntercityHotel Werke junger Künstlerinnen und Künstler mit lokalem Bezug. In den im IntercityHotel Hildesheim ausgestellten Werken zeigt Patrick Pollmeier einen individuellen Blick auf die Stadt, der einer abstrahierten Erinnerung gleicht.

Über IntercityHotel

IntercityHotel ist eine Marke der Deutschen Hospitality. Sie steht für moderne Stadthotels der gehobenen Mittelklasse. IntercityHotels befinden sich nur wenige Gehminuten entfernt von Bahnhöfen oder Flughäfen. Mit dem FreeCityTicket können Hotelgäste den öffentlichen Nahverkehr kostenfrei nutzen. Das Portfolio umfasst über 40 Hotels in Deutschland, Österreich, den Niederlanden, Oman und China, 20 weitere Häuser befinden sich aktuell in der Entwicklung. Weitere Marken der Deutschen Hospitality sind Steigenberger Hotels & Resorts mit 60 historischen Traditionshäusern, lebendigen Stadtresidenzen sowie Wellness-Oasen inmitten der Natur, MAXX by Steigenberger – neu, charismatisch, den Fokus auf das Wesentliche – ganz nach dem Motto „MAXXimize your stay“, Jaz in the City mit Hotels, die das Lebensgefühl der Stadt widerspiegeln und von der lokalen Musik- und Kulturszene leben und Zleep Hotels – Qualität und Design zu einem günstigen Preis – mit Hotels in Dänemark und Schweden.