Erwin M. Bruyn wird neuer Country Manager Upscale Brands Netherlands

Neuaufstellung bei der Deutschen Hospitality: Die Hotelgruppe bündelt ihre Traditionsmarke Steigenberger Hotels & Resorts und ihre Lifestylemarke Jaz in the City im neuen Segment „Upscale“. Dadurch ist es zukünftig möglich, gemeinsame Synergien in unterschiedlichen Bereichen, wie HR, IT und Commercial zu nutzen und so noch attraktiver für Partner und Gäste zu werden. Im Rahmen der neuen Segment-Struktur übernahm Erwin M. Bruyn zum 01. April 2021 die neu geschaffene Position als Country Manager Upscale Brands Netherlands. Neben seiner Tätigkeit als General Manager des Steigenberger Airport Hotel Amsterdam verantwortet Bruyn zukünftig alle Upscale-Betriebe in den Niederlanden. Erwin M. Bruyn berichtet an Denis Hüttig, der als Vice President Steigenberger Business & Resorts, Jaz in the City das Markensegment Upscale leitet.

 

„Erwin M. Bruyn ist als exzellenter Hotelmanager die ideale Besetzung für die Position des Country Manager Upscale Brands Netherlands. Mit seiner langjährigen Erfahrung und seiner umfassenden Branchenexpertise wird er unser Upscale Segment optimal im niederländischen Markt positionieren und stärken. Mit Erwin M. Bruyn werden wir die Erfolgsgeschichten des Steigenberger Airport Hotel in Amsterdam und des Jaz in the City Amsterdam weiterschreiben und unsere Expansionspläne in den Niederlanden vorantreiben“, so Denis Hüttig, Vice President Steigenberger Business & Resorts, Jaz in the City.

 

Bruyn begann seine Karriere bei der Deutschen Hospitality 2007 als General Manager des Steigenberger Kurhaushotel Scheveningen, bis er im Juli 2013 in das Steigenberger Airport Hotel Amsterdam wechselte. Seit Januar 2014 verantwortet er als Area General Manager zudem das Steigenberger Hotel Dortmund sowie das Steigenberger Hotel Köln. Vor seiner Zeit bei der Deutschen Hospitality war Bruyn unter anderem als General Manager bei Novotel und Dorint tätig.

 

Durch die Neustrukturierung ihres Markenportfolios gliedert die Deutsche Hospitality zukünftig die Marken Steigenberger Icons, Steigenberger Hotels & Resorts, Jaz in the City, MAXX by Steigenberger und Zleep Hotels nach den Segmenten Luxury, Upscale, Midscale und Economy. Die neue Markenstruktur ermöglicht zukünftig die Integration neuer Marken und stellt somit die Weichen für die internationale Expansion der Deutschen Hospitality.

Über Deutsche Hospitality

Deutsche Hospitality vereint fünf Hotelmarken unter einem Dach: Steigenberger Hotels & Resorts mit nahezu 60 historischen Traditionshäusern, lebendigen Stadtresidenzen sowie Wellness-Oasen inmitten der Natur. MAXX by Steigenberger – neu, charismatisch, den Fokus auf das Wesentliche, ganz nach dem Motto „MAXXimize your stay“. Jaz in the City mit Hotels, die das Lebensgefühl der Stadt widerspiegeln und von der lokalen Musik- und Kulturszene leben. IntercityHotel mit über 40 modernen Stadthotels der gehobenen Mittelklasse jeweils nur wenige Gehminuten entfernt von Bahnhöfen oder Flughäfen. Und Zleep Hotels – eine renommierte Marke in Skandinavien, die Service und Design zu erschwinglichen Preisen anbietet. Zum Portfolio der Deutschen Hospitality gehören derzeit mehr als 160 Hotels auf drei Kontinenten, darunter 40 Hotels in der Pipeline.