Führungswechsel bei Steigenberger in Bad Neuenahr und Konstanz

Peter Martin übernimmt die Leitung des Steigenberger Hotel Bad Neuenahr, Thomas Swieca wird General Manager im Steigenberger Inselhotel Konstanz

Thomas Swieca übernimmt zum 15. Oktober die Funktion des General Managers im Steigenberger Inselhotel Konstanz. Er folgt auf Peter Martin, der zum 21. Oktober als General Manager im Steigenberger Hotel Bad Neuenahr übernimmt.

 

Bereits seit über 17 Jahren ist Peter Martin in führenden Positionen für die Steigenberger Hotels AG tätig. Zuletzt hat er das Steigenberger Inselhotel in Konstanz geleitet. Er folgt auf Verena Zlomke, die das Steigenberger Hotel Bad Neuenahr mit 216 edel eingerichteten Hotelzimmern und -Suiten in den letzten anderthalb Jahren interimistisch geleitet hat. „Peter Martin hat in den vergangenen acht Jahren maßgeblich zum Erfolg des Steigenberger Inselhotels in Konstanz beigetragen. Seine Führungsqualitäten und seine umfassende Branchenexpertise wird er jetzt für das Steigenberger Hotel Bad Neuenahr einbringen. Frau Zlomke hat das Steigenberger Hotel Bad Neuenahr beispielhaft durch die Corona Pandemie geleitet. Wir danken ihr sehr für Ihren tatkräftigen Einsatz und freuen uns, dass sie als stellvertretende Direktorin Teil unseres tollen Teams im Hotel bleibt“, so Denis Hüttig, Vice President Operations, Steigenberger Hotels and Resorts.

 

Thomas Swieca übernimmt ab 15. Oktober als Nachfolger von Peter Martin die Leitung des Steigenberger Inselhotel Konstanz. Der zweifache Familienvater kommt von der Radisson Hotel Group, wo er zuletzt als Cluster General Manager in Vilnius tätig war. Zu weiteren Stationen gehören unter anderem die Leitung des Radisson Blu Daugava Hotel in Riga, des Radisson Collection Old Mill in Belgrad, des Radisson Blu Hotel and Resort in Cesme, Türkei, des Radisson Blu Resort in El Quseir, Ägypten sowie des Radisson Blu Media Harbour Hotel in Düsseldorf. „Mit Thomas Swieca konnten wir einen exzellenten General Manager für unser tolles Haus in Konstanz gewinnen. Wir begrüßen Herrn Swieca herzlich auf der Klosterinsel und wünschen ihm für seine neue Aufgabe viel Erfolg“, so Denis Hüttig.

 

Das Steigenberger Inselhotel liegt mit seinen 102 klassisch-eleganten Hotelzimmern inmitten der Gemäuer des ehemaligen Dominikanerklosters. Es bietet einen traumhaften Blick über den Bodensee sowie unter anderem ein Seerestaurant, eine einzigartige Sonnenterrasse, eine Liegewiese mit direktem Zugang zum See und einen Spa & Wellness-Bereich. Die Altstadt von Konstanz ist in nur drei Minuten erreichbar.

Über Steigenberger Hotels & Resorts

Steigenberger Hotels & Resorts ist eine Marke der Deutschen Hospitality. Sie steht für Luxus und Gastfreundschaft in Vollendung, bietet historische Traditionshäuser ebenso wie lebendige Stadtresidenzen oder Wellness-Oasen inmitten der Natur. Das Portfolio umfasst 60 Hotels in elf Ländern in Europa, Asien und Afrika. Weitere Marken der Deutschen Hospitality sind MAXX by Steigenberger – neu, charismatisch, den Fokus auf das Wesentliche, ganz nach dem Motto „MAXXimize your stay“, Jaz in the City mit Hotels, die das Lebensgefühl der Stadt widerspiegeln und von der lokalen Musik- und Kulturszene, IntercityHotel mit über 40 modernen Stadthotels der gehobenen Mittelklasse jeweils nur wenige Gehminuten entfernt von Bahnhöfen oder Flughäfen und Zleep Hotels – Qualität und Design zu einem günstigen Preis – mit Hotels in Dänemark und Schweden.