Deutsche Hospitality stellt neue MICE Buchungssoftware vor


Im Rahmen der IMEX präsentiert die Hotelgesellschaft einen weiteren Digitalisierungsschritt

Die Deutsche Hospitality stellt im Rahmen der internationalen Messe der Kongress-, Meeting-, Event- und Incentivebranche IMEX in Frankfurt am Main eine neue Buchungssoftware vor. Mithilfe dieser Software können Geschäftskunden zukünftig Tagungsräume direkt online buchen, ohne vorab einen Kostenvoranschlag vom Hotel einholen zu müssen. Ziel ist es, nach einer erfolgreichen Testphase, diesen Service im laufenden Jahr für die Kunden aller Marken der Deutschen Hospitality zur Verfügung zu stellen. Mit diesem Schritt ist die Deutsche Hospitality als Hotelgesellschaft der erste Anbieter einer eigens entwickelten und den Bedürfnissen beider Seiten entsprechenden Online-Buchungsmöglichkeit für Tagungen und Veranstaltungen.

 

Neben der gewohnten unverbindlichen Anfrage und der neuen direkten Buchung von Tagungsräumen bietet die Digitalisierungsoffensive künftig auch die Möglichkeit nach Präferenzen zu filtern und sich anhand der eigenen Vorstellungen inspirieren und durch das vorhandene Angebot leiten zu lassen. Mit der Entwicklung dieser Software steigert die Deutsche Hospitality weiter ihre Unabhängigkeit im direkten Vertrieb und beweist die notwendige Agilität im digitalen Zeitalter. Komplettiert wird das Bestreben durch diverse Personalisierungsmöglichkeiten für Bucherinnen und Bucher in kommenden Projektphasen, um so allen Besuchern der gruppeneigenen Webseiten ein maßgeschneidertes Erlebnis zu bieten.

Über die Deutsche Hospitality

Deutsche Hospitality vereint vier Hotelmarken unter einem Dach: Steigenberger Hotels and Resorts mit 60 historischen Traditionshäusern, lebendigen Stadtresidenzen sowie Wellness-Oasen inmitten der Natur. MAXX by Steigenberger – neu, charismatisch, den Fokus auf das Wesentliche, ganz nach dem Motto „MAXXimize your stay“. Jaz in the City mit Hotels, die das Lebensgefühl der Stadt widerspiegeln und von der lokalen Musik- und Kulturszene leben. Und IntercityHotel mit 40 modernen Stadthotels der gehobenen Mittelklasse jeweils nur wenige Gehminuten entfernt von Bahnhöfen oder Flughäfen. Weitere 30 Hotels befinden sich aktuell in Entwicklung, somit gehören insgesamt über 130 Hotels auf drei Kontinenten zum Portfolio der Deutschen Hospitality.

Bildergalerie