Tradition und Lifestyle unter einem Dach

Deutsche Hospitality bündelt ihre Marken Steigenberger Hotels & Resorts und Jaz in the City im neu geschaffenen Markensegment Upscale

Neue Markenstruktur: Die Traditionsmarke Steigenberger Hotels & Resorts und die Lifestylemarke Jaz in the City bilden zukünftig gemeinsam das Markensegment „Upscale“ der Deutschen Hospitality. Denis Hüttig übernimmt als Vice President Steigenberger Business & Resorts, Jaz in the City die Leitung des Segments Upscale und berichtet in dieser Funktion direkt an CEO Marcus Bernhardt. Neuer Senior Director Operations wird zum 01. Mai 2021 Stefan Frank, General Manager des Steigenberger Airport Hotel in Frankfurt.

 

„Hintergrund für die gemeinsame Führung der Marken Steigenberger Hotels & Resorts und Jaz in the City ist die Neustrukturierung unseres Markenportfolios nach Kunden- und Preissegmenten. So stellen wir die Deutsche Hospitality für weiteres Wachstum auf dem Weg zu den Top-3-Hotelgesellschaften Europas auf“, erklärt Marcus Bernhardt, CEO Deutsche Hospitality. „Unsere Marken Steigenberger Icons, Steigenberger Hotels & Resorts, Jaz in the City, IntercityHotel, MAXX by Steigenberger und Zleep Hotels werden zukünftig in den Segmenten Luxury, Upscale, Midscale und Economy gegliedert. Mit Denis Hüttig konnten wir für das neue Upscale-Segment einen erfahrenen Hotelier und langjährigen Kollegen gewinnen, der in seiner Zeit bei der Deutschen Hospitality bereits maßgeblich zur Entwicklung der Marke Steigenberger Hotels & Resorts beigetragen hat.“

 

Denis Hüttig ist bereits seit 2012 für die Deutsche Hospitality tätig und übernahm 2020 in der Position des Vice President Operations Steigenberger Hotels & Resorts die operative Verantwortung der Hotelmarke, nachdem er zuvor fünf Jahre lang ebenfalls als VPO die Resort Hotels der Marke verantwortete. In seiner neuen Position als Vice President Steigenberger Business & Resorts, Jaz in the City unterstehen Denis Hüttig Fotis Fakes, Senior Director International Resort Hotels und Stefan Frank, Senior Director Operations. Siegfried Nierhaus, Vice President Middle East, berichtet als Vertreter der Hotels im Nahen Osten an Denis Hüttig.

 

Stefan Frank ist seit 2018 als General Manager im Steigenberger Airport Hotel in Frankfurt am Main tätig. Zuvor sammelte er jahrelange Berufs- und Führungserfahrung bei der InterContinental Hotels Group, wo er zuletzt als Area General Manager die InterContinental Hotels in Moskau, Kiew und Bukarest verantwortete sowie das Pre-Opening des InterContinental Hotels in Sofia, Bulgarien leitete. Seinen Posten als General Manager des Steigenberger Airport Hotels wird er ab Mai 2021 interimsweise parallel zu seiner Funktion als Senior Director Operations weiterhin bekleiden. Die Nachfolge von Herrn Frank im Steigenberger Airport Hotel wird in Kürze bekannt gegeben. 

Über Deutsche Hospitality

Deutsche Hospitality vereint fünf Hotelmarken unter einem Dach: Steigenberger Hotels & Resorts mit nahezu 60 historischen Traditionshäusern, lebendigen Stadtresidenzen sowie Wellness-Oasen inmitten der Natur. MAXX by Steigenberger – neu, charismatisch, den Fokus auf das Wesentliche, ganz nach dem Motto „MAXXimize your stay“. Jaz in the City mit Hotels, die das Lebensgefühl der Stadt widerspiegeln und von der lokalen Musik- und Kulturszene leben. IntercityHotel mit über 40 modernen Stadthotels der gehobenen Mittelklasse jeweils nur wenige Gehminuten entfernt von Bahnhöfen oder Flughäfen. Und Zleep Hotels – eine renommierte Marke in Skandinavien, die Service und Design zu erschwinglichen Preisen anbietet. Zum Portfolio der Deutschen Hospitality gehören derzeit mehr als 160 Hotels auf drei Kontinenten, darunter 40 Hotels in der Pipeline.