IntercityHotel Hannover Hauptbahnhof Ost feiert Richtfest

Bau schreitet voran: 220 Zimmer, 15 Etagen, 54 Meter Höhe

Im Herzen Hannovers entsteht derzeit das IntercityHotel Hannover Hauptbahnhof Ost. Es ist das zweite Haus der Marke am Standort. Ein knappes Jahr nach der Grundsteinlegung konnte heute mit Oberbürgermeister Stefan Schostok, knapp 300 Gästen und Bauschaffenden das Richtfest am Andreas-Hermes-Platz gefeiert werden.

 

 „Das Konzept IntercityHotel passt perfekt zur Messestadt Hannover“, so Joachim Marusczyk, Gründungsgeschäftsführer der IntercityHotel GmbH, „Mit der zentralen Lage, der kostenlosen Nutzung des ÖPNV und dem digitalen Check-In/Check-Out sind wir der ideale Partner für Messebesucher, Tagungsgäste und Städtereisende. Mit dem zweiten IntercityHotel in Hannover werden wir für unsere Gäste künftig noch mehr Angebot schaffen.“

 

In rasantem Tempo wurde in den vergangenen Wochen und Monaten der Rohbau für das geplante IntercityHotel mit 15 Etagen auf 54 Meter hochgezogen. Hinter der farbigen Keramikfassade des imposanten 5-eckigen Hotelturms entstehen 220 Hotelzimmer sowie Restaurant- und Konferenzflächen.

 

„Nach über 17 Jahren hat die Landeshauptstadt Hannover endlich wieder ein Hochhaus, das mehr als 50 Meter misst! Und wir sind stolz darauf, dass wir es sind, die das geschafft haben“, erklärt Bernd Rathenow, Geschäftsführer der bauwo Grundstücksgesellschaft, die den Neubau für IntercityHotel realisiert.

 

Das Haus befindet sich nach den Markenstandards in gewohnt zentraler Lage und mit idealer Verkehrsanbindung an der Ostseite des Hauptbahnhofs Hannover. Im Übernachtungspreis wird wie bei allen Hotels der Marke das FreeCityTicket enthalten sein, das zur kostenlosen Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs berechtigt.

 

Das Hotel bewegt sich im upper-midscale-Bereich und wird über 220 Zimmer sowie fünf Konferenzräume verfügen. Modernes Innendesign des italienischen Architekten Matteo Thun sorgt für helle, großzügige Räume mit Wohlfühlatmosphäre. Das neue Hotel ergänzt das bereits bestehende IntercityHotel an der Südwestseite des Hauptbahnhofs Hannover, das in 2009 eröffnet hat. Es wird über einen Pachtvertrag betrieben. Vertragspartner ist die bauwo Grundstücksgesellschaft. Die Eröffnung ist für das erste Quartal 2020 geplant.

Über IntercityHotel

IntercityHotel ist eine Marke der Deutschen Hospitality. Sie steht für moderne Stadthotels der gehobenen Mittelklasse. IntercityHotels befinden sich nur wenige Gehminuten entfernt von Bahnhöfen oder Flughäfen. Mit dem FreeCityTicket können Hotelgäste den öffentlichen Nahverkehr kostenfrei nutzen. Das Portfolio umfasst 40 Hotels in Deutschland, Österreich, den Niederlanden, Oman und China, 20 weitere Häuser befinden sich aktuell in der Entwicklung. Weitere Marken der Deutschen Hospitality sind Steigenberger Hotels and Resorts mit 60 historischen Traditionshäusern, lebendigen Stadtresidenzen sowie Wellness-Oasen inmitten der Natur, MAXX by Steigenberger – neu, charismatisch, den Fokus auf das Wesentliche – ganz nach dem Motto „MAXXimize your stay“, Jaz in the City mit Hotels, die das Lebensgefühl der Stadt widerspiegeln und von der lokalen Musik- und Kulturszene leben und Zleep Hotels – Qualität und Design zu einem günstigen Preis – mit Hotels in Dänemark und Schweden.

Über bauwo Grundstücksgesellschaft mbH

Entwickelt und realisiert wird dieses Projekt von der bauwo Grundstücksgesellschaft mbH aus Hannover. Seit 28 Jahren arbeitet die bauwo als mittelständischer Projektentwickler von gewerblich genutzten Immobilien. Das IntercityHotel ist der vierte Hotelbau der bauwo und zugleich der zweite für die Deutsche Hospitality. Ein weiterer Fokus des Unternehmens liegt in der Entwicklung großer Logistikimmobilien in der Region Hannover und im norddeutschen Raum; zahlreiche Büro- und Verwaltungsgebäude in der niedersächsischen Landeshauptstadt wurden von der bauwo realisiert.