Neues IntercityHotel für die Innenstadt von Frankfurt am Main


Eröffnung des zukünftigen Flaggschiffs der Marke IntercityHotel
auf der Südseite des Hauptbahnhofs Anfang 2019

Anfang 2019 eröffnet das IntercityHotel Frankfurt Hauptbahnhof Süd. Mit mehr als 400 Gästezimmern wird es das größte Haus der Marke sein. Es entsteht im neuen Innendesign des italienischen Architekten Matteo Thun und wird sechs Konferenzräume, eine Bar und ein Restaurant beherbergen. Das Gebäude wird aktuell im Rahmen der Gesamtentwicklung eines größeren Areals auf der Südseite des Bahnhofs errichtet, eine Webcam zeigt den Baufortschritt. Es befindet sich in unmittelbarer Nachbarschaft zum neuen Busbahnhof für den Fernbusverkehr und zu einem neu errichteten öffentlichen Parkhaus.

„Für unsere Gesellschaft ist dies ein besonderer Ort und Zeitpunkt: Vor genau 30 Jahren begann die erfolgreiche Entwicklung unserer Hotelmarke mit der Gründung der IntercityHotel GmbH. Das erste Hotel, das unter unserer Federführung geöffnet hat, war jenes am Frankfurter Hauptbahnhof. Wir sind stolz, in dieser hochattraktiven Lage bald auch unser zukünftiges Flaggschiff eröffnen zu können“, erläutert Joachim Marusczyk, Geschäftsführer der IntercityHotel GmbH.

Das Hotel bietet aufgrund seiner zentralen Lage eine hervorragende Anbindung an verschiedene Verkehrsmittel wie Fernzüge und -busse sowie den regionalen und städtischen Nahverkehr. So sind zum Beispiel das Messegelände und der Flughafen in wenigen Minuten per S-Bahn erreichbar. In Kombination mit dem FreeCityTicket, dem kostenlosen Nahverkehrs-Fahrschein für Hotelgäste, ist das IntercityHotel eine attraktive Option sowohl für Freizeit- als auch für Geschäftsreisende. Darüber hinaus erhalten die Gäste mit der Hotelbird-App die Möglichkeit zum mobilen Check-in und Check-out und können per Smartphone die Zimmertür öffnen.

Das Hotel wird im Rahmen eines Pachtvertrags betrieben, Immobilieneigentümer ist die CA Immo Deutschland GmbH. Dazu Jakob Vowinckel, Leiter CA Immo Frankfurt: „Mit dem IntercityHotel am Berliner Hauptbahnhof und diesem Projekt in Frankfurt haben wir die beiden größten IntercityHotels in unserem Portfolio. Wir freuen uns über den Ausbau unserer Zusammenarbeit und wünschen dem General Manager stets ein gut gefülltes Haus.“

Die Position des General Managers wird bereits ab 1. September 2017 besetzt. Anton Wüstefeld wird das Hotel durch die Voreröffnungs-Phase steuern und es in den regulären Betrieb überführen. Wüstefeld bringt dafür die Erfahrung von 45 Berufsjahren mit, zuletzt leitete er viele Jahre erfolgreich das IntercityHotel Frankfurt Airport und ist dementsprechend im Rhein-Main-Gebiet sehr gut vernetzt.

ÜBER DEUTSCHE HOSPITALITY

IntercityHotel ist eine Marke der Deutschen Hospitality. Sie steht für moderne Stadthotels der gehobenen Mittelklasse. IntercityHotels befinden sich nur wenige Gehminuten entfernt von Bahnhöfen oder Flughäfen. Mit dem FreeCityTicket können Hotelgäste den öffentlichen Nahverkehr kostenfrei nutzen. Das Portfolio umfasst über 40 Hotels in Deutschland, Österreich, den Niederlanden, Oman und China. Weitere Marken der Deutschen Hospitality sind Steigenberger Hotels and Resorts mit 60 historischen Traditionshäusern, lebendigen Stadtresidenzen sowie Wellness-Oasen inmitten der Natur und Jaz in the City mit Hotels, die das Lebensgefühl der Stadt widerspiegeln und von der lokalen Musik- und Kulturszene leben. Das erste Jaz Hotel hat 2015 in Amsterdam eröffnet.

Bildergalerie