Philipp Kehder ist neuer General Manager im IntercityHotel in Freiburg

Zum 2. Dezember 2019 übernimmt Philipp Kehder die Leitung des IntercityHotel Freiburg. Als neuer General Manager verantwortet der 37-Jährige künftig sowohl den operativen Hotelbetrieb, als auch die strategischen Geschäftsbereiche des Hauses mit 152 Zimmern. Der bisherige Direktor Henri Fritz, der über 20 Jahre für die IntercityHotel GmbH tätig war, steht dem Unternehmen zukünftig in beratender Funktion zur Seite.

Während der vergangenen Jahre sammelte Philipp Kehder wertvolle Erfahrungen in den Bereichen Reservierung und Revenue Management sowie Guest Service, bevor er zuletzt als General Manager des Holiday Inn Express Ringsheim tätig war. Im Rahmen seiner Ausbildung absolvierte der Diplom Betriebswirt darüber hinaus erfolgreich ein Studium im Bereich Hotel- und Tourismusmanagement an der Berufsakademie Ravensburg. „Mit Philipp Kehder haben wir einen jungen und motivierten Hoteldirektor für unser Unternehmen gewonnen. Seine Expertise bildet den perfekten Rahmen für den weiteren Erfolg unseres Hotels“, erklärt Joachim Marusczyk, Gründungsgeschäftsführer der IntercityHotel GmbH. „Wir freuen uns daher sehr auf die künftige Zusammenarbeit und heißen Herrn Kehder in unserem Unternehmen herzlich willkommen. Gleichzeitig danken wir Herrn Fritz sehr für sein langjähriges Engagement für IntercityHotel. Dass er uns in beratender Funktion weiterhin erhalten bleibt, ist ein Gewinn für das Unternehmen.“

Das Hotel in Freiburg verfügt über 152 Hotelzimmer verschiedener Kategorien, darunter auch behindertengerechte Zimmer sowie sieben modern ausgestattete Veranstaltungsräume. Über 40 IntercityHotels befinden sich jeweils an zentralen Knotenpunkten in deutschen Städten und internationalen Destinationen. Die stilvollen Stadthotels garantieren Komfort und überzeugen insbesondere in puncto Lage in der jeweiligen Destination.

Über IntercityHotel

IntercityHotel ist eine Marke der Deutschen Hospitality. Sie steht für moderne Stadthotels der gehobenen Mittelklasse. IntercityHotels befinden sich nur wenige Gehminuten entfernt von Bahnhöfen oder Flughäfen. Mit dem FreeCityTicket können Hotelgäste den öffentlichen Nahverkehr kostenfrei nutzen. Das Portfolio umfasst über 40 Hotels in Deutschland, Österreich, den Niederlanden, Oman und China, 20 weitere Häuser befinden sich aktuell in der Entwicklung. Weitere Marken der Deutschen Hospitality sind Steigenberger Hotels & Resorts mit 60 historischen Traditionshäusern, lebendigen Stadtresidenzen sowie Wellness-Oasen inmitten der Natur, MAXX by Steigenberger – neu, charismatisch, den Fokus auf das Wesentliche – ganz nach dem Motto „MAXXimize your stay“, Jaz in the City Hotels, die das Lebensgefühl der Stadt widerspiegeln und von der lokalen Musik- und Kulturszene leben und Zleep Hotels – Qualität und Design zu einem günstigen Preis – mit Hotels in Dänemark und Schweden.