Direktionswechsel in drei IntercityHotels in Deutschland

IntercityHotel begrüßt zum Monatswechsel neue General Manager in Celle, Hildesheim und Saarbrücken

Drei neue General Manager für IntercityHotel: Mit Thomas Bausch setzt die Deutsche Hospitality eine junge Führungskraft aus den eigenen Reihen als neuen Hoteldirektor ein. Der 36-Jährige verantwortet seit dem ersten November das IntercityHotel Celle mit 121 Zimmern und löst damit die langjährige Hotelchefin Birgit Borchert ab, die nach Hildesheim wechselt. Suat Cavdar übernimmt zum Monatswechsel das Pre-Opening in Saarbrücken.

 

Während der vergangenen vier Jahre überzeugte Thomas Bausch in seiner Position als Direktionsassistent im Hotel in Kassel und ist mit der Marke IntercityHotel sowie dem Produktportfolio der Deutschen Hospitality bereits bestens vertraut. Zuvor sammelte der gelernte Hotelfachmann wertvolle Erfahrungen im Bereich Empfang und Reservierung bei verschiedenen Hotelgruppen und absolvierte erfolgreich ein Traineeship bei der Accor Hospitality Germany GmbH.

 

Brigit Borchert, die das IntercityHotel in Celle seit 2011 leitete, bleibt dem Hotelunternehmen treu und übernimmt – ebenfalls zum Monatswechsel – die Verantwortung für das Pre-Opening sowie die Direktion des IntercityHotel Hildesheim.

 

Neben dem Hotel in Hildesheim eröffnet in der ersten Jahreshälfte 2020 das IntercityHotel Saarbrücken. Mit dem Pre-Opening und der künftigen Leitung des Hotels ist seit dem ersten November der 41-jährige Suat Cavdar betraut, der aufgrund seiner vorherigen Positionen als Hotel und Cluster Manager bei Motel One bereits ausgedehnte Führungskompetenzen mitbringt. Der studierte Tourismus- und Hotelmanager begann seine Karriere als Empfangsleiter im Star Inn Hotel in der Nähe von München.

 

„Wir freuen uns auf den weiteren Weg mit Birgit Borchert, deren langjährige Expertise den perfekten Rahmen für den Erfolg des im nächsten Frühjahr eröffnenden Hauses in Hildesheim bildet. Im Zuge unserer Expansion in Saarbrücken konnten wir mit Suat Cavdar einen erfahrenen Hotelier gewinnen, der im Saarland die Marke IntercityHotel weiter vorantreiben wird“, erklärt Joachim Marusczyk, Gründungsgeschäftsführer, IntercityHotel GmbH. „Mit Thomas Bausch haben wir darüber hinaus einen jungen und motivierten General Manager gewonnen, dessen Denkanstößen und innovativen Konzepten wir gespannt und offen gegenüberstehen.“

Über IntercityHotel

IntercityHotel ist eine Marke der Deutschen Hospitality. Sie steht für moderne Stadthotels der gehobenen Mittelklasse. IntercityHotels befinden sich nur wenige Gehminuten entfernt von Bahnhöfen oder Flughäfen. Mit dem FreeCityTicket können Hotelgäste den öffentlichen Nahverkehr kostenfrei nutzen. Das Portfolio umfasst 40 Hotels in Deutschland, Österreich, den Niederlanden, Oman und China, 20 weitere Häuser befinden sich aktuell in der Entwicklung. Weitere Marken der Deutschen Hospitality sind Steigenberger Hotels & Resorts mit 60 historischen Traditionshäusern, lebendigen Stadtresidenzen sowie Wellness-Oasen inmitten der Natur, MAXX by Steigenberger – neu, charismatisch, den Fokus auf das Wesentliche – ganz nach dem Motto „MAXXimize your stay“, Jaz in the City Hotels, die das Lebensgefühl der Stadt widerspiegeln und von der lokalen Musik- und Kulturszene leben und Zleep Hotels – Qualität und Design zu einem günstigen Preis – mit Hotels in Dänemark und Schweden.