07. September 2021

Die Erfolgsgeschichte vom Bahnhofshotel

awards
Hotelier des Jahres

Gründungsgeschäftsführer der IntercityHotel GmbH Joachim Marusczyk beim Deutschen Hotelkongress für sein Lebenswerk ausgezeichnet

Immer ein Quäntchen Vorsprung: Vor 33 Jahren hatte ein junger Beamter in der Zentrale der Deutschen Bahn, zuständig für die Umgestaltung größerer Bahnhöfe und die Verpachtung von Hotellerie und Gastronomie, die Idee eines standardisierten, hochwertigen Hotelprodukts an Verkehrsknotenpunkten. Es folgte die gemeinschaftliche Gründung der IntercityHotel GmbH durch die Steigenberger Hotels AG und die Deutsche Bahn - von Anfang an mit an Bord: Geschäftsführer Joachim Marusczyk. IntercityHotel stellte sich als Revolution der Bahnhofshotellerie heraus: Während andere Hoteliers Ende der 1980er Jahre ausschließlich Interesse an Top-Locations in Innenstadtlage hatten, traf Joachim Marusczyk mit seinem innovativen Konzept den Nerv der Zeit sowie die Bedürfnisse Geschäfts- und Freizeitreisender gleichermaßen. Der ursprüngliche Eisenbahner entwickelte IntercityHotel zu einer der erfolgreichsten Hotelmarken im deutschsprachigen Raum. Für sein Lebenswerk wurde Joachim Marusczyk am gestrigen Abend beim Deutschen Hotelkongress in Berlin im Rahmen der Preisverleihung „Hotelier des Jahres“ – vergeben von der ahgz - Allgemeine Hotel- und Gastronomie-Zeitung – mit dem „Special Award“ geehrt.

„Ich schätze Joachim Marusczyk nicht nur im beruflichen, sondern auch im privaten Umfeld für seine Zielstrebigkeit, Toleranz und Bescheidenheit und ich gratuliere ihm von Herzen zu der Auszeichnung für sein Lebenswerk“, sagt Marcus Bernhardt, CEO, Deutsche Hospitality. „Die erfolgreiche Entwicklung des klassischen Bahnhofshotels zum innovativen Hotel der gehobenen Mittelklasse, gründet auf dem Mut, Unternehmergeist und der Innovationsfähigkeit von Joachim Marusczyk. Er eröffnete während seiner Laufbahn über 40 Häuser in Deutschland und internationalen Destinationen, schloss wegweisende Kooperationen, beispielsweise mit dem italienischen Architekten und Designer Matteo Thun und etablierte frühzeitig das FreeCityTicket für Gäste. So baute er IntercityHotel zu einer international erfolgreichen Hotelmarke auf.“

„Ich habe keine typische Hotel-Karriere hingelegt, sondern Umwege über die Mathematik und die Deutsche Bundesbahn genommen. Nicht immer fängt man in dem Beruf an, in dem man dann 40 Jahre lang aktiv ist. Entscheidend für den beruflichen Erfolg ist Begeisterung und Leidenschaft für das, was man tut“, so Joachim Marusczyk. „Die Auszeichnung mit dem ‚Special Award‘ für mein Lebenswerk macht mich sehr stolz und ich bedanke mich bei allen, die mich auf meinem außergewöhnlichen Weg begleitet haben.“

Die IntercityHotel GmbH wurde 1987 von der Steigenberger Hotels AG und der Deutschen Bahn gegründet, seit 2004 gehört IntercityHotel vollständig zu Steigenberger. Heute umfasst die etablierte Mittelklasse-Marke der Deutschen Hospitality 45 Hotels mit 11.500 Zimmern und ca. 1.000 Mitarbeiter*Innen in Deutschland, Österreich, den Niederlanden, Oman und China. Sie verbindet Komfort und Mobilität mit preisgekröntem Design und hohe Qualität mit Vielfalt. Im September 2020 übertrug Joachim Marusczyk die Leitung der IntercityHotel GmbH seinem Nachfolger Christian Kaschner und verabschiedete sich in den Ruhestand.

Über Deutsche Hospitality

Vision, Leidenschaft, Weltoffenheit: Die Deutsche Hospitality steht für Gastfreundschaft in Perfektion. Tradition und Zukunftsorientierung treffen in einem einzigartigen Portfolio von acht Marken in über 160 Hotels weltweit aufeinander. „Celebrating luxurious simplicity“: Steigenberger Icons sind außergewöhnliche Luxus-Hotels, die historische Einzigartigkeit mit modernen Konzepten vereinen. Die Marke Steigenberger Porsche Design Hotels setzt innovative Impulse im Luxury-Lifestyle-Segment. Im Bereich Upscale stehen die Steigenberger Hotels & Resorts für höchste Gastfreundschaft auf drei Kontinenten. Die Lifestyle-Hotels von Jaz in the City geben den Takt im Upscale-Segment vor. House of Beats verknüpft die Leidenschaft für Hotellerie mit der Faszination für Lifestyle, Fashion und Musik. Mitten im Herzen der Destinationen ist IntercityHotel die Heimat für Komfort und Mobilität im Midscale-Segment. Ebenfalls im Midscale-Segment positioniert ist MAXX by Deutsche Hospitality, die charismatische Conversion-Brand. Smart verknüpft Zleep Hotels im Economy-Bereich Design und Funktionalität. All diese Marken eint H-Rewards, das Loyalty-Programm der Deutschen Hospitality mit Vorteilen schon ab der ersten Buchung. Die Vision ist klar: Gemeinsam mit dem Shareholder Huazhu steigt die Deutsche Hospitality zu den führenden europäischen Hotelgesellschaften auf.

Kontakt

Sie möchten persönlich mit jemandem sprechen? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Portrait von Sven Hirschler

Sven Hirschler

Senior Director Corporate Communications

+49 69 66564-422 Anfrage senden

Neueste Artikel

Sie möchten mehr über die Deutsche Hospitality erfahren? Stöbern Sie in unseren neuesten Artikeln und Pressemeldungen.

Zum Pressearchiv