New Chance

Soziales Engagement war uns schon immer ein Anliegen und wird in Zukunft immer wichtiger. Durch unsere Standorte auf der ganzen Welt können und wollen wir unseren Einfluss auf das gesellschaftliche Umfeld nutzen und das soziale Leben vor Ort mitgestalten. Hierzu bauen wir langfristige Partnerschaften und Netzwerke auf. Außerdem binden wir unsere Mitarbeitenden in gesellschaftliches Engagement ein und verstärken so die Wirksamkeit unserer Aktivitäten.

Stakeholder-Dialog

Durch ihre Perspektiven, Handlungen und Entscheidungen tragen unsere Stakeholder maßgeblich zu unserem Unternehmenserfolg bei. Daher ist es unser Ziel, wertschätzende und konstruktive Beziehungen zu ihnen aufzubauen und zu pflegen. Ab 2021 werden wir den Austausch mit unseren relevanten Stakeholder-Gruppen vertiefen, indem wir einen 360-Grad-Feedback-Prozess starten. Dabei streben wir an, dass wir im Durchschnitt mindestens mit „gut“ bewertet werden.

Unsere Ziele

- Ab 2021: Start eines 360-Grad Feedback-Prozesses mit unseren wichtigsten Stakeholder
- Ab 2022: Implementierung eines Bewertungsrahmens für den 360-Grad-Prozess

Förderung von sozialem Engagement

Unser gesellschaftliches und soziales Engagement zielt auf die Förderung von Bildung, Kultur und Sport weltweit ab. Durch unsere seit 2014 bestehende Partnerschaft mit der Organisation Fly & Help fördern wir das Schulwesen im globalen Süden und konnten durch den Bau von sechs Schulen bereits über 1.500 Schülerinnen und Schüler erreichen. Darüber hinaus werden wir ab 2021 das Projekt Fußball trifft Kultur, welches die Bildungschancen von förderungsbedürftigen Schülerinnen und Schülern in Deutschland verbessert, finanziell unterstützen. Wir gehören zu den Top-3-Förderern des Projekts und setzen uns insbesondere für zwei Standorte in Frankfurt am Main ein.

Förderung der Integration

Um in unseren Häusern und an unseren Standorten ein integratives und vielfältiges Arbeitsumfeld zu schaffen, haben wir uns zum Ziel gesetzt, ab 2023 jährlich mindestens fünf Integrationsprojekte auf globaler Ebene durchzuführen. In Vorbereitung dafür werden wir bis 2022 einen Kriterienrahmen für Projekte zur Ausbildung und Beschäftigung von Menschen in besonderen Lebenslagen erstellen.

Unsere Ziele

- Ab 2022: Erstellung eines Kriterienrahmens für Projekte zur Ausbildung und Beschäftigung von Menschen in besonderen Lebenslagen
- Ab 2023: Durchführung von jährlich mindestens fünf Integrationsprojekten auf globaler Ebene

Corporate Volunteering

Der freiwillige Einsatz unserer Mitarbeitenden im regionalen Umfeld unserer Hotels stellt eine wichtige Säule unseres sozialen Engagements dar. Allein im Jahr 2019 haben sie 485 Tage ihrer Arbeitszeit dem sozialen Zweck gewidmet, dabei an 300 Projekten mitgewirkt und mehr als 200.000 Euro in Geld- und Sachspenden gesammelt. Dies bedeutet eine deutliche Steigerung im Vergleich zu den bereits hohen Engagement-Niveaus der Vorjahre. Dennoch möchten wir als Deutsche Hospitality das gesellschaftliche Engagement unserer Mitarbeitenden weiter fördern und werden ab 2021 auf EU-Ebene und ab 2023 auf globaler Ebene einen sozialen Tag pro Jahr in jedem Hotel einführen.

Unsere Ziele

- Ab 2021: jährlich ein Social Day in unseren europäischen Pacht- und Managementhotels
- Ab 2023: jährlich ein Social Day in all unseren Pacht- und Managementhotels global